Erhebung der Elternbeiträge für Kindergarten und Hort

Die Beiträge werden anhand der Anwesenheitslisten erhoben. Kinder, die bis zu 50% der monatlichen Betreuungszeit in Anspruch genommen haben, zahlen den hälftigen Elternbeitrag. Allen darüber hinaus, wird der komplette monatliche Beitrag berechnet.

Schulkinder, die in der letzten Februarwoche (A-Woche) Präsenzunterricht haben und den Hort besuchen (keine Notbetreuung), müssen erst ab dem Folgemonat Beiträge zahlen.                  Alle Hortkinder im Wechselunterricht, ohne Anspruch auf Notbetreuung, zahlen im März ebenfalls nur den halben Elternbeitrag, sofern sie den Hort in den Präsenzwochen nutzen.

Wir setzen damit die Förderrichtlinie des Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport vom 28.01.2021 um.

Um unsere Website so benutzerfreundlich wie möglich zu gestalten, verwenden wir Cookies. weitere Informationen | alle Cookies ablehnen